Germania / Sicurezza con un click: i cittadini possono segnalare i danni alla segnaletica stradale

Sicherheit per Mausklick: Bürger können Schäden an Verkehrsschildern melden

Sicurezza con un click: i cittadini possono segnalare i danni alla segnaletica stradale

Ab sofort haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, über das Internet Schäden an den Verkehrszeichen direkt an den Landesbetrieb Mobilität in Bad Kreuznach zu melden. „Auf diese Art wollen wir einen Beitrag zu mehr Bürgernähe und mehr Verkehrssicherheit leisten. Der Pilotversuch erfolgte in Abstimmung mit dem Ministerium des Innern für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz, Mainz (ISIM)“, so der Leiter des Landesbetriebes Mobilität Bad Kreuznach Norbert Olk.

A partire da oggi, i cittadini hanno la possibilità di segnalare, tramite INTERNET, i danni ai segnali stradali direttamente all’azienda di stato per la mobilità in Bad Kreuznach. “In questo modo vogliamo contribuire ad una maggiore apertura alle esigenze dei cittadini e a rafforzare la sicurezza stradale. Il test pilota ha avuto luogo in collaborazione con il Ministero degli interni per lo sport e le infrastrutture della Renania-PalatinatoMagonza (ISIM)”, così ha dichiarato il capo dell’ufficio statale per la mobilità di Bad Kreuznach Norbert Olk.

Der neue Bürgerservice ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Landesbetriebes Mobilität Bad Kreuznach mit der Technischen Universität Darmstadt. Das neue Webportal wurde im Rahmen einer Masterarbeit vom Fachbereich Bauingenieurwesen der Technischen Universität unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bald, dem Leiter des dortigen Fachgebietes Straßenwesen erarbeitet. Bald, der früher selbst bei der Straßenbauverwaltung in Bayern tätig war, ist sowohl mit den Arbeitsweisen eines Landesbetriebes als auch der wissenschaftlichen Arbeit einer Universität vertraut. “Somit waren ideale Voraussetzungen für die jetzige Zusammenarbeit gegeben”, betonte Olk. Durch die Möglichkeiten des neuen Webportals können nun alle Interessierten mit darauf hinwirken, dass die Verkehrssicherheit weiter erhöht wird. “Der Landesbetrieb Mobilität führt natürlich weiterhin seine regelmäßigen Streckenkontrollen durch, aber bekanntlich sehen vier Augen mehr als zwei”, so Olk. “Wir sind für jede Information dankbar, die uns hilft, die Verkehrsinfrastruktur in Rheinland-Pfalz sicherer zu machen”, unterstrich Olk. Mit wenigen Klicks ist es schnell und einfach möglich, sich im Portal zu orientieren. “Eine Servicefreundlichkeit des Angebotes war uns besonders wichtig”, betonte Prof. Dr. Bald von der Universität Darmstadt. Zunächst, so Olk und Bald, sei eine zweimonatige Pilotphase geplant. In dieser Zeit wird das Projekt noch von der TU Darmstadt betreut. Diese wertet die Meldungen aus und leitet sie dann an die jeweils zuständige Straßenmeisterei des Landesbetriebes Mobilität Bad Kreuznach weiter. Olk und Bald hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger in dieser Pilotphase das Angebot nutzen.

Den neuen Service erreichen Sie unter: www.streckenkontrolle.de

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s